Webinar „Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz“ – Änderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen“

Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels wird die Gewinnung und der Einsatz von Fachkräften aus Drittstaaten auch in den Unternehmen der Immobilienwirtschaft immer bedeutsamer. Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz, dessen Regelungen sukzessive bis Juli 2024 in Kraft treten, soll neue Wege für die Fachkräftegewinnung schaffen.

Durch das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz können Fachkräfte mit Berufsausbildung und Personen mit berufspraktischen Kenntnissen leichter nach Deutschland einwandern. Mit dem neuen Gesetz will die Bundesregierung Hürden abbauen, so dass Fachkräfte schneller und unbürokratischer in Deutschland arbeiten können. Dazu werden bereits bestehende Regelungen für Fachkräfte mit Hochschulabschlüssen wie die Blaue Karte EU fortgeführt und teilweise erweitert. Zudem wird es möglich sein, mit einer neuen Chancenkarte nach einem Arbeitsplatz zu suchen.

Angesichts der Vielzahl an Aufenthaltstiteln wird es zunehmend schwieriger, den Überblick über die jeweiligen Anforderungen und Möglichkeiten zu behalten. Im Rahmen dieses Webinars soll ein Weg zur Gewinnung und zum Einsatz von Fachkräften aus Drittstaaten aufgezeigt werden. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die neuen gesetzlichen Regelungen sowie Tipps für die Umsetzung in der Praxis.

Das Seminar richtet sich an Vorstände, Geschäftsführer, Personalleiter, Personalreferenten und Führungskräfte in den Unternehmen der Branche.

Referentin:

Referentin ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Frau Esther Baumann.

Termine

Dienstag, 16.04.2024
10.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, 23.04.2024
10.00 – 11.30 Uhr

Anmeldeschluss: 03.04.2024 (kostenlose Stornierung bis 05.04.2024 möglich)

Kosten
Einzelanmeldung

€ 39,00
Einzelanmeldung für Mitgliedsunternehmen unseres Verbandes

€ 49,00
Einzelanmeldung für Nicht-Mitglieder unseres Verbandes

Im Preis ist die Übersendung der Seminarunterlagen in elektronischer Form inbegriffen.

Bitte überweisen Sie die Teilnehmergebühr erst nach Eingang der Bestätigung/- Rechnung.

Um eine intensive Arbeit zu ermöglichen, ist die Zahl der Teilnehmer der einzelnen Seminare begrenzt. Sollte die Zahl überschritten werden, so werden die vorhandenen Plätze nach dem Eingang der Anmeldung verteilt. Wir bitten insofern um Ihr Verständnis.

Seminaranmeldung herunterladen